Home | english  | Fakultät | Impressum | KIT
Geophysikalisches Institut (GPI)

Fakultät für Physik

Hertzstrasse 16
Geb. 6.42
76187 Karlsruhe

Tel.: +49 (0)721 608 - 44558
 

E-Mail:
geophysikMdt1∂gpi kit edu

Allgemeine Geophysik:
Prof. Dr. Friedemann Wenzel

Sekretariat:
Kerstin Dick

Hertzstr. 16

Gebäude 6.42

76187 Karlsruhe

 

E-Mail:
friedemann wenzelMes9∂kit edu
kerstin dickIor8∂kit edu

Angewandte Geophysik:
Prof. Dr. Thomas Bohlen

Institutsleitung

 

Sekretariat:
Claudia Payne

Hertzstr. 16

Gebäude 6.36

76187 Karlsruhe

 

E-Mail:
thomas bohlenCrv7∂kit edu
claudia payneSoi5∂kit edu

 

 

Das Geophysikalische Institut gehört zur Fakultät für Physik und besteht aus zwei Lehrstühlen:

 

Angewandte Geophysik (Professor Dr. Thomas Bohlen)

Allgemeine Geophysik (Professor Dr. Friedemann Wenzel)

 

Das Institut wurde 1964 von Professor Stephan Müller gegründet. Dessen Nachfolge trat Professor Karl Fuchs 1970 an, der 1997 emeritierte. Sein Nachfolger ist Professor Friedemann Wenzel, der 1994 berufen wurde. 1986 wurde ein zweiter Lehrstuhl am Institut etabliert auf den Professor Peter Hubral berufen wurde. Seine Nachfolge trat 2009 Professor Thomas Bohlen an.

 

Die Forschung des Instituts ist in drei Forschungsbereichen organisiert:

           

Forschungsbereich Angewandte Geophysik       Forschungsbereich Naturgefahren und Risiken       Forschungsbereich Seismologie

 

Wir beschäftigen uns mit theoretischen Herausforderungen der Seismologie, Computer-intensiven Modellierungen und Inversionen geophysikalischer Beobachtungen, sowie experimenteller Seismologie mit Feldversuchen.

Ziele sind:

  • Die Entwicklung und Verbesserung von Explorationsmethoden für Kohlenwasserstoffe und für andere Ressourcen des Untergrundes
  • Entwicklung seismologisch gestützter Methoden des Reservoirmanagements
  • Gewinnung von Erkenntnissen zum Aufbau, zur Struktur und zur Dynamik der festen Erde
  • Die Quantifizierung, Prognose von und Frühwarnungen für geologisch/geophysikalische Naturkatastrophen

 

Wir bieten jeweils einen Studiengang Geophysik auf Bachelor- und Masterniveau an.

 

Das Geophysikalische Institut ist in drei Gebäuden der Westhochschule (6.42, 6.36, 6.34) untergebracht.