Geophysikalisches Institut (GPI)

Das Fach Geophysik ist durch das Untersuchungsobjekt Erde sehr international ausgerichtet. Internationale Kooperationen sind notwendig, um großangelegte Messexpeditionen durchzuführen. Fachzeitschriften stehen größtenteils nur in englischer Sprache zur Verfügung. Die internationale Ausrichtung des Masterstudiengangs Geophysics ist ein wesentlicher Standortvorteil der Geophysik am KIT. Auch im Bachelorstudiengang empfehlen wir unseren Studierenden einen Auslandsaufenthalt.

Es ist möglich, einzelne Lehrveranstaltungen (zum Beispiel Berufspraktikum oder Bachelor- bzw. Masterarbeit) im Ausland durchzuführen. Es ist aber auch möglich, ein Semester im Ausland zu verbringen und dort unter anderem Wahlpflichtfächer zu belegen.

Weitere Auskünfte zu Auslandsaufenthalten erteilt an der KIT-Fakultät Prof. Dr. Bernd Pilawa.